18 Monate war ich ein Volo-Schwamm, habe alles aufgesaugt, was möglich ist: Drehen mit 360 Grad-Kamera, verschlüsselt Mails schreiben, berichten aus dem ARD-Hauptstadtstudio und dem Korribüro in Johannesburg, Challenge mit Heute Plus Redakteuren um konstruktiven Journalismus, Diskussionen mit Journalisten, Politikern und Militär in Israel und Palästina, Liveschalten, Fotoserien, VJ-Drehs, ... Um nur auf ein paar Wochen zurückzublicken. Es war eine anstrengende, aber sehr spannende und prägende Zeit, für die ich sehr dankbar bin. Das passt im Alltag eh nicht alles unter einen Hut? Ich hab nen Sombrero!